HomePolizeiberichtVerkehr

Erneute Kontrolle an A 45-Umleitungsstrecken: Über 90 Fahrer ignorieren Durchfahrverbote

Erneute Kontrolle an A 45-Umleitungsstrecken: Über 90 Fahrer ignorieren Durchfahrverbote

Symbolbild, Archiv

Über 90 Fahrerinnen und Fahrer – darunter elf am Steuer eines Lkw – ignorierten die Durchfahrtsverbote.

Die Märkische Polizei hat heute (8. Juni) im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes erneut den Durchgangsverkehr an den offiziellen und inoffiziellen Umleitungsstrecken der A 45-Sperrung kontrolliert. Unterstützt wurde die Kreispolizeibehörde wieder durch Nachbarbehörden und das Lüdenscheider Ordnungsamt.

Insgesamt wurden bis in die Mittagsstunden rund 3800 Fahrzeuge an sechs Stellen erfasst:

  • In Lüdenscheid an der Heedfelder Landstraße, Rahmedestraße, Im Olpendahl und Brockhauser Weg,
  • in Altena am Hemecker Weg und an der Rahmedestraße.

Dabei ging es um die Kontrolle der Durchfahrtverbote, Geschwindigkeitsverstöße und verkehrsgefährdende Fahrzeuge.

  • 82 Pkw und 11 Lkw-Fahrer (Lkw über 3,5 Tonnen) ohne Berechtigung wurden in den „Durchfahrt-verboten“-Zonen erwischt.
  • Fünfmal bemängelte die Polizei Fahrzeugtechnik an Pkw und viermal an Lkw.
  • Ein Lkw wurde stillgelegt.
  • Zwei Fahrzeugführer wurden bei der Nutzung von Handys oder ähnlicher Technik erwischt.
  • Zwei Fahrer besaßen keine gültige Fahrerlaubnis.
  • Und die Fahrer von 158 Pkw und zwei Lkw waren zu schnell unterwegs.

Weitere Kontrollaktionen sind in Planung. Die Polizei appelliert im Sinne der betroffenen Anlieger an die Fahrzeugführer/-innen, sich an die Beschilderungen und Durchfahrtsverbote zu halten.

Kommentare

WORDPRESS: 0