Home*BITTE KATEGORIE WÄHLEN*

Lünen hat jetzt das digitale Parkticket

Lünen hat jetzt das digitale Parkticket

Aufkleber fürs Handyparken - Foto Stadt Lünen

Die Stadt Lünen führt zum 1. Juni das digitale Parkticket mit Hilfe der Initiative Smartparking ein. Damit können Autofahreri ihr Ticket auf städtisch bewirtschafteten Parkplätzen minutengenau buchen und bezahlen.

Um ein Parkticket zu buchen, muss sich die Nutzerin oder der Nutzer zuerst die App eines Anbieters, der mit Smartparking kooperiert, auf das Handy laden. Für Lünen wären das EasyPark, Mobilet, Yellowbrick, Paybyphone, Parkster und Parco. In der App gib man anschließend seinen Namen und eine Zahlungsmethode sowie das Kennzeichen des genutzten Fahrzeugs ein.

Die Stadt Lünen erläutert:

„Wer das Auto auf einem städtischen Parkplatz abstellt, kann den Parkvorgang über die App, aber auch per Anruf oder SMS starten. Auf dem gleichen Weg wird die Parkzeit verlängert oder den Parkvorgang beendet. Danach wird minutengenau der Parkpreis berechnet.“

Je nach Anbieter fallen dabei unterschiedliche Servicegebühren pro Parkvorgang an.

Wann gezahlt werden soll – ob beispielsweise unmittelbar nach dem Parken oder gesammelt einmal im Monat – können Nutzer ebenfalls je nach Anbieter selbst wählen.

Ob ein Auto ein digitales Ticket hat, können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes über das Kennzeichen prüfen, das sie mit einem zentralen Online-System abgleichen.

Die normalen Parkscheinautomaten bleiben parallel in Betrieb. Es ist also weiterhin möglich, auf städtischen Parkplätzen ein klassisches Ticket mit Münzen zu bezahlen.

Quelle Stadt Lünen

Kommentare

WORDPRESS: 0