HomePolizeiberichtDortmund

Unwetter ausgenutzt – Fast 100-Jährige skrupellos um kostbares Silber gebracht

Unwetter ausgenutzt – Fast 100-Jährige skrupellos um kostbares Silber gebracht

Schäbiger Trickdiebstahl am Montag in Dortmund-Lütgendortmund – das Opfer ist eine 99 Jahre alte Dame. Ihr kostbares Silberbesteck wurde ihr gestohlen.

Am frühen Nachmittag klingelten zwei Männer an der Wohnungstür der fast 100-jährigen Frau in der Provinzialstraße. Sie gaben sich als Feuerschutzbeauftragte aus. Augenscheinlich nutzten sie für ihren betrügerischen Hintergrund das Unwetter vom Wochenende aus.

Die Männer erzählten der Seniorin, dass nebenan ein Blitz eingeschlagen habe. Jetzt müsse man die Stromleitungen untersuchen.

Nachdem die unbekannten Männer die Wohnung verlassen hatten, stellte die Dortmunderin den Verlust des Silberbestecks fest. Die Männer sollen graue Anzüge getragen haben. Eine weitere Beschreibung ist nicht möglich.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Quelle Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0