HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

Streit um Laufrichtung in Tankstelle eskaliert: Regal geht zu Bruch, Waren fliegen

Streit um Laufrichtung in Tankstelle eskaliert: Regal geht zu Bruch, Waren fliegen

In einer Tankstelle an der Hauptstraße in Hemer ist am Freitag ein Streit über die coronabedingte Laufrichtung komplett eskaliert.

Ein 20-Jähriger wollte nach dem Bezahlen entgegen der Pfeilrichtung, die auf  dem Boden aufgebracht war, nach draußen gehen, berichtet ein Polizeisprecher.

Ein anderer Kunde (30)  meinte, das verhindern zu müssen.

Zunächst schubsten sie sich gegenseitig. Dann verpasste der 30-Jährige dem jüngeren Gegner einen Faustschlag ins Gesicht.

Der Polizeichef schildert die folgenden Minuten:

„Beim Gerangel landeten schließlich beide in einer Regalwand. Die ging zu Bruch und Waren flogen durch den Verkaufsraum.“

Mitarbeiter holten die Polizei. Die ermittelt wegen des Faustschlags nun gegen den 30-Jährigen.

Quelle Kreispolizei Märkischer Kreis

Kommentare

WORDPRESS: 0