HomePolizeiberichtDortmund

Schwarzfahrer aus Unna greift Kontrolleur an

Schwarzfahrer aus Unna greift Kontrolleur an

Symbolbild einer Faust, Angriff - Foto Redaktion

Erneut ist ein renitenter Mann aus dem Kreis Unna um Zuständigkeitsbereich der Bahnpolizei ausgerastet. Am Dienstagabend (03. Mai) griff ein  2

Gegen 18:40 Uhr informierte ein Bahnmitarbeiter die Bundespolizei dar√ľber, dass ein Zugbegleiter im RE 3 (von D√ľsseldorf¬† nach Essen-Altenessen) von einer Person verletzt worden sei. Als die Bundespolizisten in Altenessen eintrafen, waren Kr√§fte der Polizei Essen bereits vor Ort und befragten das Opfer und die Zeugen.

Der 42-jährige Zugbegleiter schilderte, dass er den Reisenden aus Unna bei der Fahrkartenkontrolle nach einem Fahrschein gefragt hatte. Der 27-Jährige, ein algerischer Staatsangehöriger, händigte dem Bahnmitarbeiter jedoch kein Ticket aus.

Daraufhin bat der 42-Jährige den Fahrgast, den Zug zu verlassen.

Der 27-Jährige weigerte sich Рund ging völlig unvermittelt auf den Zugbegleiter los, schleuderte ihm einen Rucksack ins Gesicht.

Ein 29-jähriger Sicherheitsmitarbeiter sprang hinzu und fixierte den Algerier  bis zum Eintreffen der Landespolizei.

Der Bahnmitarbeiter blieb weiterhin dienstf√§hig, klagte jedoch √ľber Schmerzen im Nacken und im Gesicht. Er wollte gegebenenfalls sp√§ter noch einen Arzt aufsuchen.

Die Bundespolizisten forderten die Videoaufnahmen aus dem Regionalexpress an und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gef√§hrlicher K√∂rperverletzung ein.¬†Haftgr√ľnde bestanden nicht.

Quelle Bundespolizei

Kommentare

WORDPRESS: 0