HomePolizeiberichtDortmund

Schuss inklusive – Zusammenprall „junger Erwachsener“ im Hoeschpark mit 2 Verletzten

Schuss inklusive – Zusammenprall „junger Erwachsener“ im Hoeschpark mit 2 Verletzten

Pistole, Symbolfoto - Archiv Redaktion

Die Polizei notiert eine „körperliche Auseinandersetzung zwischen jungen Erwachsenen in der nördlichen Dortmunder Innenstadt“. Dies am hellen Dienstagnachmittag (3. Mai). Ein Schuss fiel, zwei Beteiligte wurden verletzt.

Laut Darstellung im Polizeibericht trafen 7 junge Erwachsene im Hoeschpark  an der Kirchderner Straße aufeinander.

„Gegen 16.50 Uhr kam es zwischen diesen Personen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Im Laufe dessen wurde eine Person mit einem derzeit unbekannten Gegenstand im Gesicht leicht verletzt. Weiterhin kam es durch eine weitere Person zu einer Schussabgabe. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich dabei um eine Schreckschusspistole.“

Bei der Schussabgabe selbst sei niemand verletzt worden, bei der Schlägerei gab es zwei Leichtverletzte. Sie wurden in einem Krankenhaus versorgt.

Bei der Personengruppe handele es sich um Jugendliche bzw. „junge Männer zwischen 16 – 26 Jahren aus Dortmund“. 

Die Beamten nahmen einen 26-Jährigen und einen 18-Jährigen (beide aus Dortmund) vorläufig fest und fertigten eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der Polizeisprecher schließt mit folgender Feststellung:

„Entgegen der Spekulationen in den sozialen Netzwerken war der Anlass der Auseinandersetzungen nach den ersten Ermittlungen eine zuvor stattgefundene verbale Streitigkeit.“

Kommentare

WORDPRESS: 0