HomeDortmundTiere

Dortmund hat jetzt Igel-Autobahnen

Dortmund hat jetzt Igel-Autobahnen

Igel - Foto Reichert

Viele Igel √ľberqueren bei ihrer n√§chtlichen Futtersuche Stra√üen – und viele werden leider dabei √ľberfahren.

Ein Dortmunder will den stacheligen Gesellen zusammen mit der Arbeitsgruppe Igelschutz helden: mit Igel-Autobahnen.

Die Idee stammt aus England. Mit der Igel-Autobahn schaffen Gartenbesitzer neue Durchgänge und signalisieren auf sympathische Weise: bitte offenhalten.

Produziert werden die Holzschilder in der Arbeitstherapie der JVA Dortmund. Das Holz daf√ľr stammt aus einem S√§gewerk im Sauerland, die Verpackung besteht aus regional produzierten Graskartons.

Zu jeder Igel-Autobahn hat die Arbeitsgruppe Informationen zum Igelschutz beigelegt. Pro verkaufter Autobahn fließt 1 Euro an den Verein.

www.igel-autobahn.de

Kommentare

WORDPRESS: 0