HomePolizeiberichtKreis Unna

Unfall mit Linienbus auf B233 Nähe Ruhrbrücke – 3 Schwerverletzte

Unfall mit Linienbus auf B233 Nähe Ruhrbrücke – 3 Schwerverletzte

Foto: Polizei Unna

Bei einem schweren Unfall am Montagmorgen (2. 5.) im Fröndenberger Westen sind zwei Fahrgäste und der Fahrer eines Linienbusses schwer verletzt worden.

Der Bus war auf der B233 (Unnaer Straße) in der Nähe der Ruhrbrücke von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben geraten. Die Gründe waren zunächst unklar.

Der 52-jährige Busfahrer aus Menden fuhr laut Polizei gegen 8.50 Uhr mit dem Linienbus die Unnaer Straße in Richtung Süden. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er in Höhe der Hausnummer 25a die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er zunächst gegen einen Leitpfosten und anschließend gegen einen Baum.

Der Busfahrer sowie ein 18-jähriger Hagener und eine 19-jährige Hagenerin, die sich als Fahrgäste im Fahrzeug befanden, wurden schwer verletzt.

Während der 52-jährige Mendener und die 19-jährige Hagenerin mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden, musste der 18-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Die Unnaer Straße war während der Unfallaufnahme und Bergung des Linienbusses für mehrere Stunden zeitweise in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehr als 5.000 Euro. Das zuständige Verkehrskommissariat der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Kommentare

WORDPRESS: 0