HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

Lohn der Hilfsbereitschaft: „Verletzter Jogger“ zückt im Pkw plötzlich Messer und raubt Geld

Lohn der Hilfsbereitschaft: „Verletzter Jogger“ zückt im Pkw plötzlich Messer und raubt Geld

Symbolbild eines Messerangriffs - Foto Redaktion

Den Lohn seiner Hilfsbereitschaft bekam am Samstag, 30. April, ein 56-jähriger Iserlohner in seinem eigenen Auto zu spüren:

Als er einen vermeintlich verletzten Jogger nach Hause bringen wollte, entpuppte sich der „Hilflose“ plötzlich als bewaffneter Räuber.

Der Iserlohner hielt sich am Mittag gegen 13:00 Uhr zusammen mit seiner 55-jährigen Ehefrau in der Einfahrt ihres Hauses Am Steinhügel auf, als ein Mann des Wegs gehumpelt kam: ca. 35 Jahre alt, schlank, ca. 1.80 m groß.

Der Fremde sprach die Eheleute an: Ob es wohl möglich sei, ihn nach Hause in die Brausestraße zu fahren? Er habe sich beim Joggen nämlich verletzt und könne jetzt nicht mehr richtig laufen.

Der 56-Jährige willigte arglos ein, ließ den Fremden in seinen roten Opel Astra einsteigen, setzte sich ans Steuer und fuhr los.

In der Brausestraße bat der „Jogger“ den 56-Jährigen wenige Minuten später darum, anzuhalten – und zog abrupt ein blitzendes Messer mit feststehender Klinge aus seiner schwarzen Bauchtasche. Dieses hielt er seinem Opfer unter die Nase und forderte drohend Geld.

Der 56-Jährige übergab dem Räuber die Barschaft aus seiner Geldbörse, woraufhin dieser fluchtartig aus dem Auto stürzte und in Richtung  Arnsberger Straße davonrannte.

Der Täter ist ca. 35 Jahre alt, schlank, ca. 1,80 m groß, hat schwarze Haare, einen „Undercut“, einen schwarzen Vollbart und war mit einem schwarzen, enganliegenden Trainingsanzug mit heller Schrift im Brustbereich bekleidet. Im Ohr trug er einen schwarz/roten Bluetooth-Ohrstecker.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die den Täter im Vorfeld der Tat Am Steinhügel oder später Bereich in der Brausestraße beobachtet haben. Hinweise können unter 02371-9199-0 an die Polizei in Iserlohn gegeben werden.

Quelle Kreispolizei MK

Kommentare

WORDPRESS: 0