HomeMärkischer Kreis

MK: Streit um freilaufenden Hund eskaliert – Nachbar zückt Pistole

MK: Streit um freilaufenden Hund eskaliert – Nachbar zückt Pistole

Hundenase - Foto Pixabay

Weil der Hund im Garagenhof herumlief, sah der Nachbar Rot.

Ein Streit unter Nachbarn ist am Donnerstagnachmittag in Hemer eskaliert. Die beiden Streitenden, ein 52-Jähriger und ein 41-Jähriger, gerieten  gegen 15:40 Uhr im Bereich einiger Garagen an der Märkischen Straße aneinander:   Ausgangspunkt war laut Polizei die Tatsache, dass der 41-Jährige seinen Hund frei auf einem Garagenhof laufen ließ, was dem Nachbarn gründlich missfiel.

 Der darauf folgende zunächst noch verbale Streit endete damit, dass der 52-Jährige eine schwarze Pistole aus seinem Hosenbund hervorzog und damit auf seinen Kontrahenten zielte. Dieser ergriff die Flucht und informierte die Polizei.

Durch die Beamten wurde der 52-Jährige in seinem Garten angetroffen. Er ließ sich widerstandslos durch die Beamten fixieren.

In seiner Brustasche trug er ein Einhandmesser. Die Tatwaffe, eine Softairpistole, konnte in der Folge in der Wohnung des 52-Jährigen aufgefunden werden. Messer und Softairwaffe wurden sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen einer Bedrohung. Der 52-Jährige wurde in Gewahrsam genommen.

Quelle Kreispolizei MK

Kommentare

WORDPRESS: 0