HomePolizeiberichtVerkehr

Motorradfahrer prallt auf A46 auf Pkw, stürzt und wird beinahe noch überfahren

Motorradfahrer prallt auf A46 auf Pkw, stürzt und wird beinahe noch überfahren

Motorrad, Symbolbild - Rinke

Dieser Unfall hätte mit dem Tod des Bikers enden können.

Schwere Verletzungen erlitt am Donnerstagabend (28. 4.) ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der A46 bei Iserlohn, als er auf einen Pkw aufprallte und auf die Fahrbahn stürzte. Der 34-Jährige aus Hagen, gegen 19 Uhr unterwegs auf dem linken Fahrsstreifen der A46 in Richtung Hagen, übersah zwischen Iserlohn-Letmathe und -Oestrich einen Pkw, dessen Fahrer (57, aus Recklinghausen) verkehrsbedingt abgebremste hatte.

Der Biker prallte mit seiner Maschine auf den Peugeot des Recklinghäusers auf, stürzte auf die Fahrbahn und wäre fast von einem nachfolgenden VW überrollt worden.

Dessen Fahrer, ein 40-Jähriger aus Hemer, wich dem auf dem Boden liegenden Motorradfahrer noch nach rechts aus, geriet dabei mit seinem Wagen ins Schleudern und prallte gegen denn BMW eines 24-Jährigen aus Nachrodt-Wiblingwerde –  deser wollte gerade an der Anschlussstelle Iserlohn-Oestrich auf den rechten Fahrstreifen auffahren.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Motorradfahrer in ein Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 30.000 Euro.

Die A 46 musste an der Unfallstelle in Richtung Hagen für ca. eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Kommentare

WORDPRESS: 0