HomeKreis UnnaVerkehr

Kreis Unna saniert wieder: Vollsperrung der Lohbachstraße in Schwerte bis Anfang Mai

Kreis Unna saniert wieder: Vollsperrung der Lohbachstraße in Schwerte bis Anfang Mai

Grafik: Kreis Unna

Mitte Februar ist sie vom Kreis Unna angekündigt worden: die Sanierung der Lohbachstraße in Schwerte. Los geht es jetzt ab dem 11. April mit dem ersten Bauabschnitt.

Dann wird zunächst Baufeld 1 zwischen Ostenberger Straße und Am Quickspring bearbeitet. Sukzessive wird auf den Kreisverkehr an der Schützenstraße/Lohbachstraße hingearbeitet.

Auf 500 Metern wird die Fahrbahn in drei Schritten erneuert. Dafür muss die Straße voll gesperrt werden. Umleitungen werden eingerichtet. Die Kosten liegen bei rund 200.000 Euro. Dauer: bis Anfang Mai.

Baufeld 1 von der Einmündung Ostenberger Straße auf die Lohbachstraße bis oberhalb der Ampel nach der Einmündung Am Quickspring kann während der Bauzeit zwischen dem 11. bis circa 20. April nicht vom ÖPNV befahren werden kann. Daher wird das Teilstück in den Osterferien gebaut. So soll der Schul- und Pendelverkehr entlastet werden.

Zeitplan für Baufelder 2 und 3
Die beiden Baufelder zwischen Ostenberger Straße und dem Kreisverkehr werden zwischen dem 21. April und voraussichtlich dem 2. Mai saniert. Sie gliedern sich in Baufeld 2 zwischen Ostenberger Straße und Hausnummer 11 sowie dem restlichen Abschnitt bis zum Kreisverkehr (Baufeld 3). Für Baufeld 2 gilt der Zeitplan von 21. bis 26. April und auf Baufeld 3 wird zwischen dem 27. April und 2. Mai gearbeitet.

Alle drei Bauabschnitte werden unter einer Vollsperrung durchgeführt. Umleitungen ergeben sich über die Schützenstraße, Hermannstraße und die Ostberger Straße. Während der Osterferien und dem Baufeld 1 führt die Umleitung großräumig über die Schützenstraße, Bethunestraße, Am Eckey und die Ostberger Straße. PK | PKU

Quelle Kreis Unna

Kommentare

WORDPRESS: 0