HomePolizeiberichtDortmund

Lkw-Fahrer schläft mit über 2 Promille am Steuer ein

Lkw-Fahrer schläft mit über 2 Promille am Steuer ein

Symbolbild eines Lkw - Archiv Redaktion AaH

Was wie ein schlechter Aprilscherz klingt ist keiner! Ein 59-jähriger LKW-Fahrer aus Olsberg schläft volltrunken am Steuer seiens LKW ein. Nachdem er von Einsatzkräften geweckt wurde, ging es für ihn in die Autobahnpolizeiwache Kamen zur Blutprobenentnahme und Fertigung der Strafanzeige. Ende der Fahrt bei der zum Glück nichts Schlimmeres passiert ist!

Um ca. 15:40 Uhr meldeten Zeugen einen offensichtlich volltrunkenen LKW-Fahrer, der auf einer Ausfahrt der A2 (in Höhe der Anschlussstelle Hamm, Fahrtrichtung Hannover, Zubringer zur B63) an der dortigen Ampel stehenblieb und eingeschlafen war. Die hinzugezogenen Einsatzkräfte hatten es zunächst schwer den LKW-Fahrer zu wecken. Kein Wunder: Durch einen vor Ort vollzogenen Atemalkoholtest konnte bei dem 59-Jährigen eine Alkoholisierung von über 2 Promille festgestellt werden. Um die genaue Alkoholkonzentration feststellen zu können, ist die Entnahme von Blutproben erforderlich. Diese wurden dem LKW-Fahrer wenig später in der Autobahnpolizeiwache abgenommen.

Erste Erkenntnisse deuten an, dass der LKW-Fahrer zuvor mit seiner Sattelzugmaschine auf der A2 unterwegs war. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Den 59-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Ein Kraftfahrzeug darf der Mann so schnell nicht wieder führen.

Quelle Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0