HomePolizeiberichtKreis Unna

Schwerte: Fußgängerin kommt bei Unfall ums Leben

Schwerte: Fußgängerin kommt bei Unfall ums Leben

Ein tragischer Unfall ist heute früh in Schwerte passiert.

Am frühen Freitagmorgen (01.04.2022) kam auf der Hagener Straße eine 57-jährige Fußgängerin ums Leben.

Die Schwerterin wurde gegen 6.20 Uhr in Höhe der Einmündung Hagener Straße vom Pkw eines 63-jährigen Schwerters erfasst. Dieser war auf der Hagener Straße in Richtung Schwerte unterwegs.

Wieso der Pkw die Passantin erfasste, ist unklar.

Trotz Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst verstarb die Frau noch an der Unfallstelle. Der 63-jährige Autofahrer blieb unverletzt, seine 61-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt.

Im Einsatz eingebunden waren auch Seelsorger und Opferbetreuer. Die Polizei hat die Ermittlungen zur konkreten Unfallursache aufgenommen. Die Hagener Straße war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Quelle Kreispolizei Unna

Als Nebenschauplatz dieser Tragödie suchte das Tierheim Schwerte bis zum Freitagnachmittag  mit einem Hilfeaufruf in den sozialen Medien nach der Hündin der verunglückten Schwerterin, die diese heute früh auf der Hagener Straße bei sich gehabt hatte. Unmittelbar nach dem schrecklichen Unfall war Elli fortgelaufen und stundenlang verschwunden gewesen. Am frühen Nachmittag kam vom Tierheim die erleichternde Entwarnung: Elli ist wohlbehalten gefunden worden und in guter Obhut.

Hündin Elli war nach dem tödlichen Unfall stundenlang verschwunden. Sie wurde wohlbehalten gefunden. (Foto TH Schwerte)

 

Kommentare

WORDPRESS: 0