HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

15-Jährige verbal angegangen – Freund (16) will helfen und wird brutal zusammengeschlagen

15-Jährige verbal angegangen – Freund (16) will helfen und wird brutal zusammengeschlagen

Faust, Symbolbild - Archiv Redaktion

Er verteidigte seine Freundin und wurde brutal zusammengeschlagen.

Die Märkische Kreispolizei ermittelt gegen einen noch unbekannten jugendlichen Schläger. Unmittelbar vor einem Supermarkteingang am  Hademareplatz in Hemer trafen am Mittwochnachmittag, 30. März, ein 16-Jähriger, seine 15-jährige Freundin sowie ein weiterer 14-jähriger Bekannter zufällig auf eine vierköpfige Gruppe männlicher Jugendlicher.

Einer aus der Gruppe begann ohne Grund damit, das junge Mädchen verbal anzugehen. Als ihn der 16-Jährige aufforderte, damit aufzuhören,  wandte sich der Unbekannte mit voller Aggression gegen ihn, berichtet ein Polizeisprecher:

„Der Unbekannte schlug ihm mit der Faust mehrfach ins Gesicht. Der 16-Jährige stürzte zu Boden. Dort trat der Angreifer auf den am Boden Liegenden ein, bevor er von ihm abließ.“

Der 16-Jährige wurde leicht verletzt durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen.

Quelle Polizei MK

Kommentare

WORDPRESS: 0