Home*BITTE KATEGORIE WÄHLEN*

Neue Vollsperrungen in Kamen und Bergkamen

Neue Vollsperrungen in Kamen und Bergkamen

Straßensperrung - Symbolbild, Archiv AaH

Mehrere neue Vollsperrungen müssen Verkehrsteilnehmer in Kamen und Bergkamen seit Montag, 14. März, einplanen.

Bergkamen: Zufahrt Bambergstraße dicht

Im Zuge der laufenden Baumaßnahmen in Bergkamen an der Kreisstraße 9 ab Häupenweg ist eine Änderung der Verkehrsführung nötig. Im Kreuzungsbereich Bambergstraße / Nordfeldstraße / Weddinghofer Straße wird ab Montag, 14. März schadhafter Asphalt erneuert.

Bis Montag, 4. April wird hierfür die Zufahrt der Bambergstraße zur Nordfeldstraße voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Bambergstraße, Landwehrstraße und Heinrichstraße umgeleitet.

Kamen: Buschweg bis zum Jahresende in Teilbereichen nicht mehr passierbar

Aufgrund des Baus der Südkamener Spange ist der Buschweg ab Montag, 14. März, an einigen Stellen bis voraussichtlich zum Jahresende nicht mehr passierbar. Die Sperrungen betreffen die Straße in Höhe der Häuser mit den Nummern 5 bis 7, den Feldweg auf der Rückseite von Haus Nummer 7 sowie den Kreuzungsbereich von Buschweg und Pappelweg. Darüber hinaus wird die Südkamener Straße von Donnerstag, 17. März, 18 Uhr bis Freitag, 18. März, 17 Uhr, wegen Arbeiten am Bahnübergang in diesem Bereich ebenfalls gesperrt werden. Umleitungen für beide Maßnahmen sind entsprechend ausgeschildert.

Autobahnbrücke Hammer Straße: Fahrbahnrand wird zeitweise gesperrt

Kamen. Im Bereich der Autobahnbrücke über die A2 wird der Fahrbahnrand der Hammer Straße ab dem 14. März mehrere Male für kurzzeitige Arbeitseinsätze gesperrt. Grund der temporären Sperrungen sind Reparaturen an den Schutzplanken. Vom zuständigen Baulastträger wird der Zeitraum der gesamten Baustelleabwicklung mit circa sechs Monaten angegeben.

Als Sicherheitsmaßnahme für die Arbeiten wird im Baustellenbereich dann jeweils die Geschwindigkeit auf 50 km/h begrenzt. Nach Beendigung der kurzzeitigen Einsätze wird die Verkehrssicherung und -führung jeweils so zurückgebaut, dass die Verkehre, insbesondere hier der Radverkehr, wieder ungehindert fließen können.

Quellen Kreis Unna / Stadt Kamen / Stadt Bergkamen

Kommentare

WORDPRESS: 0