HomePolizeiberichtHamm

Hamm: Exhibitionist entblößt sich vor schockierter 13-Jähriger im Bus

Hamm: Exhibitionist entblößt sich vor schockierter 13-Jähriger im Bus

Grafik: Ausblick am Hellweg

Widerliches und schockierendes Erlebnis für ein junges Mädchen aus Hamm.

Die Polizei sucht einen unbekannten Exhibitionisten, der sich während einer Busfahrt von Pelkum in die Innenstadt am Dienstag, 15. März, vor einer 13-jährigen entblößte und befriedigte.

Der Mann stieg um 15.09 Uhr gemeinsam mit der Minderjährigen an der Haltestelle „Kasino“ auf der Kamener Straße in den Bus und setzte sich zunächst eine Reihe hinter das Mädchen.

Nach einer Haltestelle wechselte er seinen Sitz und nahm schräg gegenüber Platz.

Seine Hände im Schoß guckte er ständig in die Richtung der 13-Jährigen und fing an, an seinem Glied zu manipulieren.

Perplex und geschockt starrte das Mädchen aus dem Fenster und schenkte dem Unbekannten keine Aufmerksamkeit, bis sie in der Innenstadt um 15.24 Uhr den Bus verließ.

Auch der Sextäter stieg am Westentor aus und verschwand in Richtung Norden.

Der gesuchte Mann ist zirka 40 bis 50 Jahre alt, 1,85 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Er hat eine auffallend große Nase und lange, dunkle Haare zum Zopf gebunden. Bekleidet war er mit einer grünen Stoffjacke und einer blauen Jeans.

Hinweise zu dem gesuchten Exhibitionisten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Kommentare

WORDPRESS: 0