HomePolizeiberichtVerkehr

Chef aus Unna und Mitarbeiter prügeln sich im Wagen auf B236

Chef aus Unna und Mitarbeiter prügeln sich im Wagen auf B236

Faust, Symbolbild - Archiv Redaktion

Ein Chef und sein Mitarbeiter sind am Dienstag um 11.25 Uhr in einem Fahrzeug auf der B 236 im Märkischen Sauerland  in einen handfesten Streit geraten. Er endete für den Mitarbeiter im Krankenhaus.

Der 44-jährige Fahrer aus Unna beschäftigte seinen 47-jährigen Mitfahrer „auf Probe“. Während der Fahrt verlangte der 47-jährige Dortmunder vor dem Ende der Probearbeit seinen Lohn.

„Ob der Beifahrer nun den Fahrer durch Ziehen der Handbremse und einen Griff ins Lenkrad zum Anhalten zwang oder der Fahrer selbst stoppte, darüber gehen die Angaben auseinander“, schildert der Polizeisprecher.

Sie prügelten sich jedenfalls zunächst in dem Wagen, dann vor dem Wagen. Der Fahrer und Arbeitgeber aus Unna soll dann angeblich eine „Eisenstange“ aus dem Kofferraum geholt und damit dem Älteren gedroht haben. Darauf rief der die Polizei.

Die trennte die Streitenden und nahm gegenseitige Anzeigen wegen Körperverletzung bzw. versuchter schwerer Körperverletzung und Bedrohung auf.

Der 47-jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-Jährige lehnte eine Behandlung ab.

Die Altenaer Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls, die sich melden sollten unter Telefon 9199-0.

Quelle Kreispolizei Märkischer Kreis

Kommentare

WORDPRESS: 0