HomePolizeiberichtVerkehr

123 statt 50 km/h in der Probezeit – Junger Fahrer muss Aufbauseminar besuchen

123 statt 50 km/h in der Probezeit – Junger Fahrer muss Aufbauseminar besuchen

Symbolbild Raser - Quelle Polizei NRW

Er war noch in der Probezeit, als er mit 73 Stundenkilometern zuviel in Hagen auf der Volmetalstraße geblitzt wurde. Jetzt kommt einiges auf den jungen Mann zu.

Am Freitag (11.03.2022) führte der Verkehrsdienst der Polizei erneut Geschwindigkeitskontrollen im Hagener Stadtgebiet durch. Auf der Volmetalstraße wurde am Morgen der Fahrer eines KiA mit 123 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen.

„Der 20-jährige Fahrer befindet sich noch in der Probezeit“, berichtet die Polizei Hagen.

„Ihn erwarten nun 700 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.Weiterhin kommen wegen der Probezeit die Kosten eines Aufbauseminars auf ihn zu.“

Quelle Polizei Hagen

Kommentare

WORDPRESS: 0