HomePolizeiberichtKreis Unna

Bönen – Leere Schnaps- und Bierflaschen im Führerhaus: Lkw-Fahrer baut mit über 2,5 Promille zwei Unfälle

Bönen – Leere Schnaps- und Bierflaschen im Führerhaus: Lkw-Fahrer baut mit über 2,5 Promille zwei Unfälle

Foto A. Reichert

Mit über 2,5 Promille steuerte er ein tonnenschweres Gefährt über die Autobahn.

Nach zwei Verkehrsunfällen hat die Polizei am späten Donnerstagabend (10.03.2022) in Bönen einen stark alkoholisierten Lkw-Fahrer vorläufig festgenommen.

Zeugen bemerkten gegen 22.10 Uhr auf der A2 in Richtung Oberhausen einen  Lastkraftwagen, der Schlangenlinien fuhr und in Bönen auf die Pelkumer Straße in Richtung Hamm abfuhr.

Dort stieß er erst gegen die rechte und dann die linke Leitplanke.

Beide wurden erheblich beschädigt. Kurz danach kam er zum Stillstand. Durch die Kollision lösten sich Fahrzeugteile, die über die Fahrbahn verteilt waren. Außerdem hatte sich eine Ölspur gebildet.

Einer Verkehrsteilnehmerin, die über herumliegende Splitter fuhr, platzte der Reifen.

Einsatzkräfte der Polizei fanden im Führerhaus des 43-jährigen Polen geleerte Schnaps- und Bierflaschen vor. Aufgrund ungeklärter Personalien wurde er vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache Kamen gebracht, wo ein Atemalkoholtest mehr als 2,5 Promille ergab.

Eine diensthabende Ärztin entnahm ihm eine Blutprobe. Wie sich im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen herausstellte, hatte der 43-jährige Pole gegen 22 Uhr bereits einen Verkehrsunfall auf der Rastanlage Rhynern-Nord verursacht und seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0