HomeLand NRWGesundheit

Neue Zweifel an Schnelltests: „Null Prozent sind null plausibel“

Neue Zweifel an Schnelltests: „Null Prozent sind null plausibel“

Corona Schnelltest - Foto c/o Rinke

An der Qualität der Schnelltest-Zentren in Deutschland gibt es neue Zweifel.

Nach Recherchen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung (SZ) gibt es Teststellen, die unter mehreren 1000 Tests keinen einzigen positiven Fall finden.

Nach Kritik des Freiburger Virologen  Hengel gibt es „eine völlig verwirrende Vielfalt“ von Schnelltests in Deutschland.

„Das ist sicher nicht das Ergebnis eines funktionierenden Markts, sondern fehlender Regulation.“

Das Paul-Ehrlich-Institut wurde bereits Anfang Januar beauftragt, die Zuverlässigkeit von Schnelltests unter Omikron zu überprüfen, doch die Ergebnisse liegen bis heute nicht vor. Gesundheitsminister Lauterbach rechnet immerhin „in Kürze“ damit.

Die ganze Recherche lesen Sie unter diesem Link.

Kommentare

WORDPRESS: 0