HomePolizeiberichtVerkehr

Rasender E-Roller-Fahrer gestoppt

Rasender E-Roller-Fahrer gestoppt

Am Freitagmittag staunten Verkehrsbeamte in Iserlohn √ľber einen E-Roller-Fahrer:

Auf dem Radweg von S√ľmmern in Richtung Iserlohn fuhr er parallel zur Barendorfer Stra√üe genauso schnell wie die Beamten in ihrem Streifenwagen.

In Höhe Barendorf wurde der 23-Jährige angehalten und kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der E-Scooter bauartbedingt mindestens 85 km/h schnell war.

Da es in Deutschland f√ľr derartige Fahrzeuge keine Betriebserlaubnis zur Teilnahme am √∂ffentlichen Stra√üenverkehr gibt, wurde der E-Scooter sichergestellt. Ferner wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Versto√ü gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den Fahrer und Besitzer eingeleitet.

Quelle Kreispolizei Märkischer Kreis

Kommentare

WORDPRESS: 1
  • Dirk M. vor 11 Monaten

    Dummheit in Bezug auf Eigen- und Fremdgefährdung kann man nicht hoch bestrafen

    Wie dumm kann jmd. sein, der bis zu 85km/h mit einem E-Roller fährt? Aber so dumm kann doch niemand wirlich sein РaLSO WOHL DOCH Vorsatz?
    Gef√§hrlicher Eingriff in den Strassenverkehr…

    Bitte berichten Sie weiter, auch √ľber den Skandal EDG…