HomePolizeiberichtHagen

Portion Pommes fehlte – Mann randaliert vor Hagener Imbiss

Portion Pommes fehlte – Mann randaliert vor Hagener Imbiss

Weil eine Portion Pommes fehlte, randalierte ein 30-jähriger Hagener am Freitagabend (28.01.2022) vor einem Imbiss in Altenhagen.

Gegen 18.30 Uhr holte eine Kundin ihre zuvor telefonisch georderte Bestellung bei dem Laden in der Boeler Stra√üe ab. Trotz des Hinweises der 27-j√§hrigen Verk√§uferin, dass in der T√ľte noch eine kleine Portion Pommes fehlte, fuhr die Frau nach Hause.

Kurze Zeit sp√§ter rief der Sohn der Kundin in dem Imbiss an und beschwerte sich √ľber das Fehlen der Pommes.

Da der Mann bereits am Telefon sehr aggressiv war, beendete die 27-J√§hrige das Gespr√§ch. Gegen 18.45 Uhr betrat der 30-J√§hrige dann den Imbiss und machte seinem √Ąrger dort Luft. Dabei beleidigte er die Verk√§uferin und war sehr aufgebracht. Er verlie√ü das Gesch√§ft erst, als die 27-J√§hrige zum Telefonh√∂rer griff und die Polizei hinzurief.

Draußen trat er dann noch gegen ein dort aufgestelltes Schild des Imbisses und beschädigte es.

Eine aufmerksame Kundin wurde Zeugin des Vorfalls und merkte sich das Autokennzeichen des aggressiven Mannes. Dieses teilte sie den Beamten mit. Sie fuhren zu der Wohnung des 30-Jährigen.

Dort trafen sie den Mann an und sagten ihm, dass sie Strafverfahren wegen der Beleidigung und der Sachbesch√§digung gegen ihn einleiten werden. Die Kripo √ľbernimmt die weiteren Ermittlungen.

Quelle Polizei Hagen

Kommentare

WORDPRESS: 0