HomePolizeiberichtHamm

Gleich dreimal Exhibitionismus in Hamm – Zeugen gesucht!

Gleich dreimal Exhibitionismus in Hamm – Zeugen gesucht!

Die Polizei Hamm bittet zu gleich drei Fällen exhibitionistischer Handlungen in Bockum-Hövel um Hinweise.

Am Mittwoch, 19. Januar, konnte ein Zeuge beobachten, wie ein Mann vor einem Imbiss an der Hammer Straße, Ecke Tilmannstraße, sein Glied aus der Jogginghose vor einer weiblichen Jugendlichen herausholte.

Die Jugendliche befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem geparkten Auto vor dem Imbiss. Die Fahrerin, vermutlich die Mutter, war währenddessen in dem Imbiss, um eine Bestellung aufzugeben.

Der Zeuge stellte den Exhibitionisten zur Rede, der daraufhin die Flucht ergriff. Er ist zwischen 35 und 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter gro√ü mit schlanker Gestalt, hat ein mittel- oder osteurop√§isches Erscheinungsbild, helle Haare und trug einen schwarz-roten Adidas Jogginganzug. Er fl√ľchtete in einem grau-silbernen Mercedes, vermutlich einer B- oder R-Klasse, mit Hammer St√§dtekennung.

Da die Identität der beiden weiblichen Personen nicht bekannt ist, bittet die Polizei darum, dass sie sich unter 02381 916-0 melden. Hinweise zu dem Exhibitionisten werden unter dieser Rufnummer oder der E-Mail hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegengenommen.

Am Freitag, 21. Januar, kam es durch einen anderen Mann zu zwei weiteren exhibitionistischen Handlungen.

Gegen 13.15 Uhr manipulierte der Gesuchte an seinem Glied vor einer Mutter, die sich mit ihrem Kinderwagen in Höhe eines Rewe-Marktes an der Hammer Straße befand. Als sie die Polizei rief, entfernte sich der Mann in unbekannte Richtung.

Gegen 14.45 Uhr tauchte er ein zweites Mal auf. Vor der Fensterfront eines Drogeriemarktes am Rathaus-Center holte er erneut sein Glied aus der Hose und manipulierte daran.

Aufgrund der nahezu identischen Beschreibungen ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um dieselbe Person handelt.

Der gesuchte Exhibitionist wird von Zeugen wie folgt beschrieben: 45 bis 50 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, kräftige Statur, kurze blond-rötliche Haare, Halbglatze, mitteleuropäisches Erscheinungsbild und Raucher. Bei beiden Taten war er mit einer blauen Jacke, einer schwarzen Hose und blau-orangefarbenen Turnschuhen bekleidet.

Umgehend eingeleitete Fahndungen nach dem Mann blieben erfolglos. Hinweise auf seine Identität nimmt die Polizei Hamm unter 02381 916-0 oder als E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle Polizei Hamm

Kommentare

WORDPRESS: 0