HomeKreis UnnaCorona

Auch in Fröndenberg: Zugang zum Rathaus nur noch mit 3G und FFP2-Maske

Auch in Fröndenberg: Zugang zum Rathaus nur noch mit 3G und FFP2-Maske

Maske, FFP-Maske - Foto S. Rinke

Auch die Stadtverwaltung der Stadt Fröndenberg/Ruhr schließt sich jetzt der 3G-Regel an:  Ab Montag, 24. Januar 2022 ist der Zutritt zum Rathaus nur noch geimpften, genesenen oder negativ getesteten Personen gestattet.

Der Nachweis werde unmittelbar bei Zugang ins Rathaus kontrolliert. Im Bedarfsfall sind FFP2- Masken für Besucher erhältlich.

Bürgermeisterin Sabina Müller: „In den vergangenen Monaten hat sich sehr gut bewährt, dass sich Bürger*innen telefonisch anmelden und einen Termin vereinbaren. Auf diese Weise kann im Vorfeld geklärt werden, welche Unterlagen ggfls. mitzubringen sind. Diese gute Vorbereitung trägt dazu bei, Wartezeiten zu vermeiden und die Anliegen der Bürger/innen effektiv und zeitnah abzuarbeiten!“

Die Stadtverwaltung bittet daher alle Bürger/innen, möglichst Termine zu vereinbaren. Wer ohne Termin kommt, wird möglicherweise mit Wartezeit rechnen müssen. Außerdem bittet die Stadtverwaltung darum, dass nur die Personen mitkommen, die das Anliegen betrifft, weil zum Beispiel ihre Unterschrift erforderlich ist.

Quelle: Stadt Fröndenberg

Kommentare

WORDPRESS: 0