HomePolizeiberichtDortmund

„Ihren Impfnachweis bitte“ – Mann flippt vor Geschäft in Dortmund aus, schlägt und spuckt

„Ihren Impfnachweis bitte“ – Mann flippt vor Geschäft in Dortmund aus, schlägt und spuckt

Zutritt nur für Geimpfte/Genesene. - Foto AaH

„Ihren Impfnachweis, bitte.“ Nicht vorhanden.

In Windeseile eskalierte die Situation am Freitagnachmittag in einem Geschäft in der Dortmunder Fußgängerzone. Ein aggressiver Kunde bespuckte und schlug eben jenen Angestellten, der am Eingang die Impfnachweise der Kunden kontrollierte. Im Einzelhandel herrscht bekanntlich die 2G-Regel. Nur Geimpfte und Genesene dürfen eintreten.

Besagter Kunde konnte am Eingang eines Geschäfts am Ostenwellweg kein Impfzertifikat vorweisen. Er wurde darum gebeten, das Ladenlokal zu verlassen.

Daraufhin rastete der Mann aus. Er bedachte den Angestellten mit einem Schwall Beleidigungen auf Polnisch, spuckte ihm gegen die Stirn. Vor dem Geschäft tobte der hinausbeförderte Aggro-Kunde weiter, hieb dem Angestellten mehrmals mit beiden Fäusten ins Gesicht und gegen den Kopf.

Anschließend blieb der Täter ersten Zeugenaussagen zufolge noch wenige Minuten vor dem Geschäft stehen und schlug mehrmals in die Luft. Dann flüchtete er in Richtung Brüderweg.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, kräftige Statur, kurz rasierte Haare, er trug einen blauen Kapuzenpullover mit einem weißen Streifen und schwarzer Schrift sowie eine schwarze Hose, schimpfte auf Polnisch.

Wer Zeugenhinweise geben kann, meldet sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentare

WORDPRESS: 0