HomePolizeiberichtHamm

Rettungswagenbesatzung fängt Räuber am Bahnhof Hamm

Rettungswagenbesatzung fängt Räuber am Bahnhof Hamm

Rettungswagen - Symbolbild, Quelle AaH

Retter fangen Räuber – was für ein Krimi gestern Abend in Hamm:

Nach einem Raubüberfall auf zwei Schüler am Freitag, 7. Januar, am Westausgang des Hammer Hauptbahnhofs konnte ein Täter durch eine Rettungswagenbesatzung gestellt werden.

Gegen 21.30 Uhr geriet zunächst ein 14-Jähriger aus Münster im Bahnhof mit einer Gruppe von fünf Jugendlichen in Streit. Als sein 15-jähriger Freund, ebenfalls aus Münster, ihm zu Hilfe eilte, wurde auch er körperlich attackiert.

Anschließend entwendeten die Täter ein Smartphone und flüchteten.

Eine Rettungswagenbesatzung nahm die Verfolgung auf. Die Rettungskräfte konnten einen Täter im Nahbereich stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die beiden Jugendlichen wurden durch die Schläge und Tritte verletzt und später mittels Rettungswagen in die Kinderklinik gebracht.

Die geflüchteten Täter können nur wie folgt beschrieben werden: männlich, südosteuropäisches Erscheinungsbild, 14 bis 18 Jahre alt, schwarze Kleidung mit Kapuze, zwei der Täter trugen Käppis.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den flüchtigen Tätern unter 02381 916-0 oder an hinweise.hamm@polizei.nrw.de.

Kommentare

WORDPRESS: 0