HomePolizeiberichtLand NRW

Ohne Maske im Bahnhof: Paar geht auf Polizisten los – Frau will Partner befreien und fordert Reisende auf: „Helft!!“

Ohne Maske im Bahnhof: Paar geht auf Polizisten los – Frau will Partner befreien und fordert Reisende auf: „Helft!!“

Symbolbild Maske - Quelle Archiv / A. Reichert

Erneut ist in einem Hauptbahnhof  eine Personenkontrolle wegen fehlender Masken in Gewalttätigkeiten eskaliert.

Am Dienstagabend baten Einsatzkräfte im Hauptbahnhof Essen ein Paar, sich auszuweisen. Grund: Die 42-jährige Niederländerin und ihr 43-jähriger nordmazedonischer Begleiter hielten sich ohne vorgeschriebene Mund-Nasenbedeckung im Bahnhof auf.

Einsicht bei beiden: Fehlanzeige.¬† Gegen√ľber den Beamten verweigerte das Paar zun√§chst die Angabe seiner Personalien. Nachdem beide Personen √ľber die Konsequenzen ihrer Verweigerungshaltung belehrt worden waren, wies sich die Frau schlie√ülich widerstrebend aus.

„Beide Reisende √§u√üerten vehement ihr Unverst√§ndnis f√ľr die Ma√ünahmen und wollten sich der weiteren Kontrolle entziehen“, berichtet ein Sprecher der Bundespolizei. Daraufhin hielten die Bundespolizisten das P√§rchen fest – woraufhin sich der Begleiter der Frau bedrohlich gegen√ľber den Beamten aufbaute. Als die Einsatzkr√§fte den 43-J√§hrigen dann durchsuchten, schlug dieser mit seinem Ellbogen gegen die Polizisten, traf einen der Beamten am Kiefer und verletzte ihn.

Unterdessen versuchte die 42-Jährige ihren Begleiter zu befreien und forderte unbeteiligte Reisende, letztlich erfolglos auf, ihr dabei zu helfen.

Schließlich brachten Bundespolizisten das aggressive Pärchen zur Wache. Dort wurden Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des tätlichen Angriffs aus Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet.

Kommentare

WORDPRESS: 0