HomeLand NRWCorona

Impfkritiker demonstrierten – Händler knipsten das Licht aus

Impfkritiker demonstrierten – Händler knipsten das Licht aus

Fump – plötzlich ging das Licht aus. Viele Lichter auf einmal gingen aus.

In Haltern am See gingen am Montagabend, ebenso wie in zahlreichen anderen Städten (wir berichteten), Kritiker der Coronamaßnahmen und Impfgegner auf die Straße. Doch den Einzelhändlern gefiel das nicht. Sie reagierten in der Innenstadt mit stummem Gegenprotest, berichtet der WDR: Eine Stunde früher als üblich knipsten Geschäftsleute in der City in ihren Läden die Lichter aus.

Damit wollten sie zeigen: Demonstrationen von Impfgegner werden in Haltern nicht geduldet.

Kunden wurden freundlich aus den Geschäften gebeten. Ein Modehändler ließ sogar die Sirenen der Alarmanlage schrillen: So sollten die Demonstranten in der Fußgängerzone abgeschreckt werden.

Es beteiligten sich nicht alle Händler geschlossen an der Aktion, berichten Halterner Medien.

Kommentare

WORDPRESS: 2