HomePolizeiberichtHamm

Sattelschlepper mit Wein und Spirituosen landet im Graben – 40.000 € Schaden

Sattelschlepper mit Wein und Spirituosen landet im Graben – 40.000 € Schaden

Symbolbild Flaschen mit Wein - Quelle Pixabay

In Hamm-Rhynern ist am Silvesternachmittag gegen 15.30 Uhr ein Sattelschlepper mit Wein und Spirituosen in einen Graben geraten. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen – der Sachschaden ist allerdings beträchtlich, rund 40.000 Euro insgesamt an Fahrzeug und Ladung entstanden:

Der rumänische Fahrer kam auf der Wambelner Straße mit seiner Zugmaschine und Auflieger aus bislang ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Langwierige Bergungsmaßnahmen des Fahrzeugs sowie Reinigungsarbeiten der Straße machten eine Sperrung unumgänglich.

Nachdem in der Nacht auf den 1. Januar die gesamte Ladung zunächst umgeladen werden musste – diese bestand aus Wein und Spirituosen – wurde am frühen Neujahrsmorgen letztendlich das Fahrzeug aus dem Graben geborgen.

Die Zugmaschine samt Auflieger waren nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug und der Ladung von zirka 40.000 Euro. Die Wambelner Straße war bis zum 1. Januar, zirka 12 Uhr, gesperrt und ist seitdem wieder befahrbar.

Quelle Polizei Hamm

Kommentare

WORDPRESS: 0