HomePolizeiberichtDortmund

Zahlreiche Autoreifen geplättet, meist SUV – „Bekennerschreiben“ im Internet

Zahlreiche Autoreifen geplättet, meist SUV – „Bekennerschreiben“ im Internet

Autos im Allgemeinen und SUV im Besonderen sind offenbar das Ziel dieser Täter:

Unbekannte ließen in der Nacht zu Freitag (30.12.2021) in der Dortmunder Gartenstadt die Luft aus den Reifen geparkter Fahrzeuge. Betroffen waren überwiegend SUV.

„Der Polizei ist bekannt, dass es seit Freitagmorgen im Internet dazu ein Schreiben gibt. Darin weisen Unbkannte auf die Taten hin“, teilt die Pressestelle des Präsidiums mit.

Die Besitzerinnen und Besitzer der Fahrzeuge wählten nach Erkennen der Taten den Polizei-Notruf oder suchten verschiedene Wachen der Polizei auf, um die Sachbeschädigungen anzuzeigen. Wer den Schaden noch nicht gemeldet hat, soll die Anzeige nachholen.

„Das Ablassen der Luft kann Reifen beschädigen und Kosten durch Abschleppen und Reparatur verursachen. Darüber hinaus können diese Taten weitreichende Folgen haben, wenn die Eigentümerinnen und Eigentümer ihre Autos zum Beispiel in Notfällen nicht nutzen können“, erläutert die Polizei, wieso dies kein Dummejungenstreich, sondern eine Straftat ist.

Zeugen, die in verdächtige Personen beobachtet haben, wenden sich an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Quelle Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0