HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

Von 16-Jähriger in Falle gelockt: Minderjährige rauben gewaltsam Pkw – Spektakuläre Verfolgung über A46

Von 16-Jähriger in Falle gelockt: Minderjährige rauben gewaltsam Pkw – Spektakuläre Verfolgung über A46

Polizei-Hubschrauber (Fotoquelle Pixabay)

Verfolgungsfahrt: Crash in geraubtem PKW – 4 minderjährige Tatverdächtige festgenommen, der jüngste 16 Jahre jung:

Ein spektakulärer Polizeieinsatz spielte sich an Heiligabend nachmittags im Stadtgebiet von Hemer und Iserlohn ab.

Ein 19-jähriger Iserlohner traf sich gegen 14:30 Uhr mit einer 16-jährigen Bekannten in Hemer. Das junge Mädchen stieg unter dem Vorwand, mit ihm reden zu wollen, in den Peugeot 206 des 19-jährigen.

Sie forderte ihn auf, in eine Sackgasse zu fahren. Der 19-Jährige tat es.

Eine Falle, die unmittelbar zuschnappte: Als der PKW in der Sackgasse zum Stehen kam, stürzten sich sogleich von rechts und links mehrere männliche Jugendliche auf das Fahrzeug.

Sie öffneten die Fahrertür, zerrten den 19-jährigen aus dem Auto, schlugen  mehrfach auf ihn ein und verletzen ihn im Gesicht.

Die Täter stiegen anschließend in den PKW und fuhren davon. Als das Opfer die Orientierung wiedererlangte, war auch die 16-jährige Jugendliche verschwunden.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung kam der gestohlene PKW einer Polizeistreife auf der B7 entgegen. Die Beamten wendeten und setzten sich hinter das Fahrzeug, das, wie sie erkennen konnten, mit mehreren männlichen Personen besetzt war.

Als die Polizisten den Peugeot anhalten wollten, beschleunigte der Fahrer prompt erheblich und raste auf die A46 in Fahrtrichtung Hagen. Der Streifenwagen nahm die Verfolgung auf.

Beim Ausfahren an der Ausfahrt Seilersee flog der PKW aus der Kurve – ein Crash beendete die Flucht. Sofort flogen sämtliche Türen des Fahrzeugs auf, und die jugendlichen Insassen stoben in alle Himmelsrichtungen auseinander.

Mehrere Polizeibeamte rannten hinterher. Auf der Hals über Kopf- Flucht überquerte mindestens ein Täter auch die A46.

Vier der minderjährigen Flüchtigen konnten durch die Einsatzkräfte nach kurzem Sprint gestellt und zur Polizeiwache gebracht werden Der PKW wurde vor Ort sichergestellt.

Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen schweren Raubes, Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Im Rahmen der Fahndung kam auch ein Hubschrauber der Polizei zum Einsatz.

Quelle Kreispolizei Märkischer Kreis

Kommentare

WORDPRESS: 0