HomeKreis UnnaDortmund

6spuriger B1-Ausbau: Nächtliche Vollsperrung der B1 zwischen Stadtkrone und Aplerbeck

6spuriger B1-Ausbau: Nächtliche Vollsperrung der B1 zwischen Stadtkrone und Aplerbeck

Foto Deges

Achtung, Vollsperrung der Bundesstraße voraus.

Im Zuge des Ausbaus der sechsstreifigen Ausbaus der B1  Dortmund-Ost und dem Kreuz Unna (Bauzeit bis 2026, 85 Mio. € Kosten) steht eine Vollsperrung bevor.

Von Freitag, 17. Dezember, 20 Uhr, bis Samstag, 18. Dezember, 8 Uhr, wird die B 1 in Fahrtrichtung Unna gesperrt – und zwar zwischen der Anschlussstelle Am Hauptfriedhof/Stadtkrone-Ost (stadtauswärts) und der Anschlussstelle Dortmund-Aplerbeck.

Grund für die nächtliche Vollsperrung ist die Herstellung von Entwässerungsleitungen im Fahrbahnbereich sowie die Sanierung der Bestandsfahrbahn.

Die Umleitung (Rote-Punkt-Umleitung) führt die Verkehrsteilnehmer über die Bundesstraße B 236, die Brackeler Straße und weiter auf die Landesstraße L556 (Asselner Straße, Aplerbecker Straße und Buddenacker), Auffahrt zur B 1 an der Anschlussstelle Dortmund-Sölde.

Weitere Informationen zum Projekt finden Interessierte unter: www.deges.de/a40-dortmund

Über das Projekt
Die DEGES plant und koordiniert den sechsstreifigen Ausbau der Autobahn A 40 zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna. Ziel ist es, den Verkehrsfluss auf der vielbefahrenen Strecke zu verbessern und den Anforderungen der wachsenden Ruhr-Metropole Dortmund gerecht zu werden. Im sogenannten Bedarfsplan 2030 ist das Vorhaben mit der höchsten Priorität bewertet worden.

Die DEGES ist eine Projektmanagementgesellschaft von Bund und Ländern. Sie verantwortet die Planung und die Baudurchführung für den Neubau und die Erweiterung von Autobahnen und Bundesstraßen. Autobahnprojekte setzt die DEGES im Auftrag der Autobahn GmbH des Bundes um, Bundesstraßenprojekte im Auftrag der Bundesländer.

Kommentare

WORDPRESS: 0