HomePolizeiberichtDortmund

Vollsperrung am Kamener Kreuz – 50-Jähriger in Lebensgefahr

Vollsperrung am Kamener Kreuz – 50-Jähriger in Lebensgefahr

Vollsperrung der A1 in Richtung Köln heute Vormittag nach schwerem Unfall am Kamener Kreuz:

Aus bislang ungeklärter Ursache übersah ein 50-jähriger aus Bochum am Dienstag, 14. 12., ein Stauende und prallte mit seinem Kleintransporter um 09:25 Uhr einem LKW auf.

Der Kleintransporter wurde dabei erheblich beschädigt, so dass der Fahrzeugführer eingeklemmt wurde.

Die schwierigen Rettungsarbeiten dauerten über eine Stunde. Zum Transport des Schwerverletzten wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Es besteht Lebensgefahr, teilte die Polizei am Mittag mit.

Die A1 musste zweitweise komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Quelle Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0