HomeDortmundCorona

„Omikron“ ist in der Region angekommen

„Omikron“ ist in der Region angekommen

Omikron ist angekommen.

In Dortmund gibt es seit dem 7. Dezember den ersten best√§tigten Fall der neuen Virusvariante mit der Bezeichnung „Omikron“ (B.1.1.529). Sicher nachgewiesen wurde die Variante bei einem 71-j√§hrigen Mann mittels einer variantenspezifischen PCR-Testung.

Weitere Ermittlungen des Dortmunder Gesundheitsamtes laufen im Fall- und Kontaktpersonenmanagement.

Hintergrundinformation zur Virusvariante Omikron

Diese Virusvariante hat sich vom s√ľdlichen Afrika ausgehend auch sehr schnell in Europa verbreitet. Omikron steht im Verdacht, ansteckender als alle vorherigen Virusvarianten des Coronavirus zu sein.

Daher erkl√§rte die Weltgesundheitsorganisation „Omikron“ zur besorgniserregenden Virusvariante (VOC). Omikron besitzt eine ungew√∂hnlich hohe Zahl von etwa 30 Aminos√§ure√§nderungen im Spike-Protein sowie viele Mutationen.

Die Eigenschaften des Virus werden derzeit untersucht. Wissenschaftliche Daten hinsichtlich der Virulenz und zur Wirksamkeit von Impfstoffen sowie zur genauen √úbertragbarkeit liegen aktuell noch nicht vor, teilt das Dortmunder Gesundheitsamt mit.

Quelle: Dortmund.de

Kommentare

WORDPRESS: 0