HomeKreis UnnaCorona

Maskenpflicht auf Kamens Wochenmarkt, auf Adventsmarkt und Winterwelt – 2G-Kontrollstellen, Armbändchen

Maskenpflicht auf Kamens Wochenmarkt, auf Adventsmarkt und Winterwelt – 2G-Kontrollstellen, Armbändchen

Symbolbild Coronaschutz im Winter - Foto c/o Rinke

„Für mehr Sicherheit: Maskenpflicht auf Wochenmarkt und Winterwelt“, titelt die Stadt Kamen:

„Angesichts steigender Zahlen an Infektionen mit dem Corona-Virus führt die Stadt Kamen auf der Kamener Winterwelt, dem Wochenmarkt sowie auf dem Adventsmarkt, der an diesem Wochenende auf dem Willy-Brandt-Platz stattfindet, eine Maskenpflicht ein.

Die Maskenpflicht gilt ab Freitag, 26. November, und ist durch eine Allgemeinverfügung geregelt, die vom Land bereits genehmigt worden ist.

„Der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger hat für uns oberste Priorität“, begründet die Beigeordnete Ingelore Peppmeier den Schritt. Zum Verzehr von Speisen und Getränken darf an den entsprechenden Ausgabestellen die Maske abgenommen werden, ebenso beim Eislaufen oder Eisstockschießen auf der Winterwelt.

Die Stadt weist zudem darauf hin, dass sowohl beim Besuch des Adventsmarktes als auch der Winterwelt die 2G-Regelung gilt. Zutritt haben also nur Personen, die entweder geimpft oder genesen sind.

Um eine unkomplizierte Prüfung des Status ermöglichen zu können, richtet die Stadt zudem sowohl an Winterwelt als auch auf dem Adventsmarkt Kontrollstellen ein, an denen geimpfte und genesene Besucherinnen und Besucher „Kontroll-Bändchen“ erhalten, die sie bei möglichen 2G-Überprüfungen vorzeigen können. Darüber hinaus eröffnen im ehemaligen Intersport-Geschäft in der Weststraße sowie auf dem Platz vor der Rathaus-Apotheke am Markt kurzfristig zusätzliche Testzentren vor Ort.

Was für den Unnaer Weihnachtsmarkt gilt, können Sie HIER nachlesen.

Kommentare

WORDPRESS: 0