HomePolizeiberichtDortmund

Polizeikontrolle nach Streit – 3 Jahre Haft

Polizeikontrolle nach Streit – 3 Jahre Haft

Symbolbild - Quelle Redaktion (A. Reichert)

Das war ein Streit mit Folgen.

Gegen 02:15 Uhr am Sonntag wurden Bundespolizisten im Hauptbahnhof Dortmund zu einer Auseinandersetzung gerufen. In die Haare geraten waren sich ein 40-jähriger Mann und ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn.

Vor Ort √ľberpr√ľften die Bundespolizisten den Dortmunder. Was flog auf?¬† Ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dortmund: Das Landgericht Dortmund hatte den Mann rechtskr√§ftig im September 2021 wegen einer K√∂rperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt.

Da der T√ľrke die Haftstrafe nicht angetreten hatte, war er zur Festnahme ausgeschrieben und nunmehr erwischt worden.

Der 40-J√§hrige wurde festgenommen und anschlie√üend in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Dort hat er nun 3 Jahre eine feste Meldeadresse…

 

Kommentare

WORDPRESS: 0