HomeDortmundFreizeit

Einschalten der Weihnachtsbaum-Lichter in Dortmund: Livestream statt Liveprogramm

Einschalten der Weihnachtsbaum-Lichter in Dortmund: Livestream statt Liveprogramm

https://www.dortmunderweihnachtsmarkt.de/

Das feierliche Einschalten der Beleuchtung am Weihnachtsbaum hat in Dortmund Tradition. In den vergangenen Jahren gab es hierzu ein Programm auf dem Hansaplatz.
In diesem Jahr wird auf ein Event verzichtet und die Beleuchtung am Montag, 22. November, virtuell ĂŒbertragen.
Livestream: Eröffnung der Weihnachtsstadt Dortmund und Einschalten der Weihnachtsbaum-Beleuchtung am Montag, 22. November, ab 17:15 UhrQuelle: YouTube

„Um Menschenansammlungen zu vermeiden, verzichten wir in diesem Jahr auf das traditionelle Event um 18:00 Uhr“, so die Veranstalter der Weihnachtsstadt. Stattdessen werden die Veranstalter gemeinsam mit der Stadt Dortmund und ihrem Tourismusportal visitDORTMUND ein digitales Ersatzprogramm in Form eines Live-Streams mit Blick auf den Baum anbieten.

Die Moderatoren Karin Niemeyer und Soeren Spoo fĂŒhren die Zuschauer am 22. November ab 17:15 Uhr durch die Livesendung, in der Dortmunds OberbĂŒrgermeister Thomas Westphal auch die Beleuchtung des Weihnachtsbaums aus der Ferne einschalten wird.

Der Stream lĂ€uft auf den Social-Media-KanĂ€len der Dortmunder Weihnachtsstadt, der Stadt Dortmund und visitDORTMUND. Interessierte Zuschauer erreichen den Stream auch ĂŒber die Internetseite dortmund.de/weihnachtsstadt2021.

Der Baum leuchtet grĂŒn – im doppelten Sinne

Der Baum besteht aus rund 1.000 Rotfichten, die aus Oberhundem im Saulerland stammen. Dazu werden ausschĂŒssige Fichten aus einem Aufforstungsprogramm verwertet. Auch die LED-Beleuchtung kommt dank Effizienzsteigerungen mit weniger LĂ€mpchen aus als im Jahr zuvor. NĂ€heres dazu wird Thomas Weise, Chef des GerĂŒstunternehmens C.O. Weise, im Live-Stream verraten. Weitere GĂ€ste des Streams sind die Veranstalter Patrick Arens und Verena Winkelhaus, Matthias Rothermund von visitDORTMUND und der Cityring-Vorsitzende Tobias Heitmann.

FĂŒr musikalische Begleitung rund um die Baumerleuchtung sorgen Pur Harmony mit Matthias „Kasche“ Kartner und Thomas Henneböhl sowie die SĂ€ngerin Jo Marie Dominiak. In den kommenden Wochen wird der Baum durchgehend leuchten.

Zu jeder vollen Stunde setzt Lichtsponsor DEW21 außerdem ein Zeichen: Der Baum leuchtet dann fĂŒnf Minuten lang in grĂŒn, um auf die ökologische Erzeugung des Stroms hinzuweisen – denn am Weihnachtsbaum sind nicht nur die Fichten grĂŒn.

Quelle Dortmund.de

Kommentare

WORDPRESS: 0