HomePolizeiberichtDortmund

Heimreise verteuert sich um 2400 €

Heimreise verteuert sich um 2400 €

Startendes Flugzeug über Unna-Massen - Foto Archiv Redaktion

Das wurde ein teurer Heimflug.

Gestern Morgen (18. November) wurd am Flughafen Dortmund ein 27-jähriger Albaner bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Tirana/ Albanien vorstellig. Bei einer Überprüfung kam ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung zum Vorschein.

Das Amtsgericht Schwabach hatte den Mann  wegen Urkundenfälschung zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.400 Euro verurteilt. Da der 27-Jährige die Geldstrafe nicht beglichen hatte, war er zur Fahndung ausgeschrieben worden.

Am Airport zeigte sich der Verurteilte liquide: Er konnte seine fällige Freiheitsstrafe von 150 Tagen umgehen, indem er die offenen 2400 € bei der Bundespolizei bezahlte.

Anschließend konnte er seinen Heimflug antreten…

Kommentare

WORDPRESS: 0