HomePolizeiberichtKreis Unna

Schlägerei in Erstaufnahme Unna-Massen – Hauptaggressor prügelt mit Flasche und spuckt Polizei an

Schlägerei in Erstaufnahme Unna-Massen – Hauptaggressor prügelt mit Flasche und spuckt Polizei an

Die Erstaufnahmestelle EAE Massen. (Archivbild / Red.)

Polizeieinsatz in der Nacht zu Dienstag (16.11.2021) in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes NRW (EAE) in der früheren Landesstelle Unna-Massen. Mindestens vier Bewohner prügelten aufeinander ein, eine Flasche war im Einsatz.

Laut Bericht der Polizeisprecherin Vera Howanietz gerieten gegen 0.45 Uhr mehrere Bewohner in einem Gemeinschaftsraum der Erstaufnahmeeinrichtung an der Sesekestraße in Streit. Einer der Beteiligten setzte eine Flasche als Schlagwerkzeug ein.

Da die Zahl der beteiligten Personen zunächst nicht feststand und die Lage unübersichtlich war, eilte die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen zur Einrichtung im Massener Norden. Zudem wurden mehrere Rettungswagen angefordert, berichtet Howanietz.

Nach ersten Ermittlungen war ein 21-jähriger Beschuldigter aus noch nicht näher bekannten Gründen auf andere Mitbewohner losgegangen. Daraus hatte sich ein Tumult entwickelt, bei dem sich dann schlussendlich mindestens vier Personen prügelten.

Der 21-jährige Haupttäter führte sich während der Sachverhaltsaufnahme zunehmend aggressiver auf, berichtet die Polizeisprecherin. Als er schließlich einen Sicherheitsbediensteten anspuckte, griff die Polizei durch, setzte Reizstoff ein und fesselte den Aggressor. 

Er wurde zunächst zur Versorgung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Anschließend erfolgte eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik (nach PsychKG). Die weiteren Beteiligten konnten nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst in der Einrichtung bleiben.

Wie uns die Polizeisprecherin auf Nachfrage ergänzend sagte, handelt es bei allen Beteiligten um Nordafrikaner.

Die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Kommentare

WORDPRESS: 0