HomeCoronaGesundheit

Impfzelt auf Hagener Weihnachtsmarkt – Budenzauber vom 18. 11. bis 30. 12. mit Öffnung an Weihnachten

Impfzelt auf Hagener Weihnachtsmarkt – Budenzauber vom 18. 11. bis 30. 12. mit Öffnung an Weihnachten

Der Hagener Weihnachtsmarkt bietet in diesem Jahr auch ein Impfangebot.

Auch in Hagen wird es weihnachtlich.  Vom 18. November bis 30. Dezember verbreitet der 54. Hagener Weihnachtsmarkt  gemütliche Atmosphäre und vorweihnachtliche Stimmung.

Die Öffnungszeiten sind wie gewohnt montags bis donnerstags von 11 bis 20:30 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 12 bis 20:30 Uhr.

Am Totensonntag, 21. November, ist der Weihnachtsmarkt ab 18 Uhr geöffnet. Am 1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, können Besucherinnen und Besucher den Weihnachtsmarkt zwischen 14 und 20.30 Uhr besuchen. HIER finden Sie alle Infos zum Hagener Weihnachtsmarkt. 

Corona-Impfungen bis kurz vor Weihnachten

Mit einem Impfzelt auf dem Hagener Weihnachtsmarkt gibt es vom Eröffnungstag an, 18. November, bis Donnerstag, 23. Dezember, ein stationäres Impfangebot.

„In Hagen hängt die stationäre Aufnahme geimpfter coronapositiver Patienten häufig mit höherem Lebensalter und schwerwiegenden Vorerkrankungen zusammen“, so Dr. Anjali Scholten. „Ungeimpfte Corona-Patienten werden oft ins Krankenhaus eingewiesen, obwohl sie im Regelfall verhältnismäßig jünger sind und weniger schwerwiegende Begleiterkrankungen aufweisen.“

Wer kann sich impfen lassen?

Durchgeführt werden Erst- und Zweitimpfungen und Auffrischungsimpfungen für geimpfte Personen (bei einer Impfung mit Johnson & Johnson nach frühestens vier Wochen, bei Astrazeneca, Biontech und Moderna nach rund sechs Monaten). Grundsätzlich ist das Impfgeschehen auf die niedergelassenen Ärzte übergegangen. Eine (Auffrischungs-)Impfung kann auch über einen Haus- oder Facharzt erfolgen. Eine Auflistung aller teilnehmenden Hagener Arztpraxen finden Sie hier.

Impfzeiten auf dem Weihnachtsmarkt

Der Standort des Impfzeltes befindet sich auf dem Weihnachtsmarkt neben der Teppich-Rutsche. Sonntags bis donnerstags finden die Impfungen von 14.30 bis 20.30 Uhr statt, freitags bis samstags zwischen 15 und 21 Uhr. Am Totensonntag, 21. November, hat der Weihnachtsmarkt geschlossen und auch das Impfzelt bleibt an diesem Tag geschlossen.

„Auf den Intensivstationen der Hagener Krankenhäuser liegen hauptsächlich ungeimpfte Personen“, sagt Dr. Anjali Scholten. „Wir erleben immer wieder tragische Fälle, in denen junge, ungeimpfte Personen ohne Vorerkrankung so schwer am Coronavirus erkranken, dass sie trotz bester Versorgung im Krankenhaus innerhalb weniger Wochen versterben. Das Virus ist nach wie vor gefährlich – der beste Schutz ist eine Impfung!“

Alle aktuellen Infos rund um die Coronapandemie und die Impfungen gegen COVID-19 finden Interessierte auf www.hagen.de/corona.

Quelle: Stadt Hagen

Kommentare

WORDPRESS: 0