HomeDortmundFest

2G-Regel mit Armbändchen auf Dortmunder Weihnachtsmarkt – Kinder und Jugendliche ausgenommen

2G-Regel mit Armbändchen auf Dortmunder Weihnachtsmarkt – Kinder und Jugendliche ausgenommen

https://www.dortmunderweihnachtsmarkt.de/

Auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt, der am Donnerstag (18. November) eröffnet wird, werden nun doch die 2G-Regeln gelten. Ein negatives aktuelles Corona-Testergnis (3G) genügt bei Erwachsenen nicht für einen Besuch der Weihnachtsmarktstände.

Diese Entscheidung wurde am heutigen Mittag, 16. 11., auf der Pressekonferenz des Verwaltungsvorstands bekannt gegeben.

Demnach ist jetzt klar, dass nur voll gegen Corona Geimpfte und nachgewiesen von Covid Genesene den Weihnachtsmarkt besuchen dürfen. Laut Oberbürgermeister Thomas Westphal gilt die 2G-Regel für Erwachsene, sprich für alle Besucher ab 18 Jahren.

Wer bei den stichprobenartigen Kontrollen ohne einen erforderlichen Nachweis erwischt wird, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 250 Euro rechnen. Damit über die Kontrollierten ein Überblick behalten wird, plant die Stadt Dortmund ein „Bändchensystem“:

Jeder, der bereits kontrolliert wurde und den 2G-Nachweis erbracht hat, bekommt ein Armbändchen, welches, so berichtet Radio 91,2, „eng genug geschnürt wird, dass es nicht abgestreift und weitergereicht werden kann.“

An den Ständen der Aussteller gilt außerdem Maskenpflicht.

Die offizielle Beleuchtungszeremonie für den Weihnachtsbaum fällt aus.

Kommentare

WORDPRESS: 2
  • […] Demnach wird ein aktueller negativer Coronatest nicht ausreichen, um den Weihnachtsmarkt zu besuchen – zumindest nicht bei erwachsenen Gästen. Lesen Sie HIER die beschlossenen Regelungen. […]

  • Bescheuert sowas wenn die nich wollen das es 3g gibt dann sollen die doch die testzentren und überall wo man sich testen lassen kann abschaffen bringt ja eh nichts dürfen tut man hier gar nichts mehr wenn das so weiter geht bin ich weg hier. Und dann noch die corona zahlen schön verfälschen das auch ja alle zuhause bleiben müssen und gar nichts mehr machen aus protest sollten mal alle den Job kündigen und erst wieder anfangen wenn corona vorbei ist