HomeKreis UnnaCorona

Bei Impfaktionen des Kreises Unna sind jetzt auch Booster-Impfungen möglich

Bei Impfaktionen des Kreises Unna sind jetzt auch Booster-Impfungen möglich

Impfpass - Foto S. Rinke

Auf viele Nachfragen auch an unsere Redaktion gibt es jetzt Antwort. Die Impf-Aktionen, die das Kreisgesundheitsamt Unna weiterhin dezentral in allen Städten und Gemeinden des Kreises anbietet, können auch für die sogenannten „Booster-Impfungen“, die 3. Impfung (Auffrischungsimpfung), genutzt werden.

Das teilte die Kreisverwaltung am Donnerstagmittag mit (11. 11.).

In der Pressemitteilung wird dazu erläutert:

„Seit das Land Ende September die Impfzentren geschlossen hat, bietet der Kreis Unna weiter Impfungen vor Ort an. Das alte Impfzentrum in der Kreissporthalle in Unna wurde nicht vollständig geschlossen, sondern weiter als temporäre Impfstelle genutzt.

Auf diesen strategischen Schritt kann die Kreisverwaltung jetzt aufbauen: Das Land hat die Kommunen per Erlass angewiesen, die Impf-Aktionen auszuweiten, und darauf wird der Kreis Unna natürlich reagieren.“ Konkret heißt das:

Ab sofort werden bei diesen Terminen auch Auffrischungsimpfungen angeboten. 

„Schon jetzt bieten wir zahlreiche Impf-Termine an“, erklärt Gesundheitsamts-Chef Josef Merfels. „Und die wurden in den vergangenen Wochen ganz hervorragend angenommen. Allein in der letzten Woche haben sich von unseren Teams knapp 900 Menschen impfen lassen.“

 Booster-Impfungen waren bisher – und vom Land ebenfalls per Erlass geregelt – Sache der niedergelassenen Ärzte. Jetzt steuert das NRW-Gesundheitsministerium nach und will das Impfgeschehen in den Arztpraxen durch öffentliche Impfangebote ergänzen.

Nach wie vor sollten sich alle Interessierten in erster Linie an ihren Hausarzt vor Ort wenden, um einen Impftermin zu vereinbaren.  Wer das nicht möchte, kann auch die Impf-Angebote des Kreises Unna nutzen.

„Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht vom einen Tag auf den anderen etwas aus dem Boden stampfen können. Wir sind in Gesprächen und müssen uns auch um das Personal kümmern, das die Impfungen durchführen soll“, sagt Josef Merfels.

Termine im ehemaligen Impfzentrum in Unna

Zahlreiche Termine gibt es schon jetzt. Im November und Dezember wird weiter das ehemalige Impfzentrum an der Platanenallee 20a in Unna als Impfstelle genutzt. An folgenden Tagen gibt es dort jeweils von 13 bis 18.30 Uhr die Gelegenheit zur Impfung:

 Donnerstag, 11. November

Freitag, 12. November

Donnerstag, 18. November

Freitag, 19. November

Donnerstag, 25. November

Freitag, 26. November

Freitag, 3. Dezember

Freitag, 10. Dezember

Freitag, 17. Dezember

 Weitere Termine im Kreisgebiet

Im November gibt es darüber hinaus weitere Impfungen mit dem Impfbus im Kreisgebiet: Am Montag, 22. November, hält der Impfbus in Unna (Firma Fiege, Gießerstraße 5, 10 bis 14 Uhr) und am Sonntag, 28. November, in Kamen (Café international, Poststraße 20, 11 bis 14 Uhr).

Auffrischungsimpfungen erfolgen nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) in erster Linie für

  • Personen ab 70 Jahren
  • Personen mit Immundefiziten
  • Pflegepersonal
  • Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt
  • Personen mit einer mindestens vier Wochen zurückliegenden Impfung des Impfstoffs der Firma Johnson & Johnson.

 

Pro Stunde kann übrigens nur eine bestimmte Anzahl von Personen geimpft werden. Daher kann es sein, dass bei zu großem Andrang schon vor Ende der angegebenen Impfzeit keine weiteren Personen mehr angenommen werden können. Sobald neue Termine feststehen, informiert der Kreis Unna darüber auf seiner Internetseite www.kreis-unna.de/impfen.

Quelle Pressemitteilung Kreis Unna

Kommentare

WORDPRESS: 0