HomePolizeiberichtDortmund

Polizistin rettet Mann auf Mallinckrodtstraße das Leben – umringt von Hunderten Schaulustigen

Polizistin rettet Mann auf Mallinckrodtstraße das Leben – umringt von Hunderten Schaulustigen

Symbolbild Erste Hilfe - Quelle Pixabay.com

Er brach plötzlich mittags auf der Straße zusammen.

Eine reaktionsschnelle Beamtin der Dortmunder Polizei hat am Freitag (5.  November) einem Mann auf der Mallinckrodtstraße im Dortmunder Norden durch eine schnelle Reanimation das Leben gerettet.

Wie die Polizeipressestelle berichtet, brach der Mann gegen 11.45 Uhr auf der Straße zusammen. Die zufällig vorbeifahrende Polizeibeamtin stoppte sofort, sprang aus dem Wagen und begann eine sofortige Reanimation. Dabei half auch ein ebenfalls zufällig anwesender Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Aber, merkt die Polizei mahnend an:

„In kürzester Zeit versammelten sich während des Einsatzes mehrere 100 Schaulustige am Ort des Geschehens. Dabei blieb zwar alles friedlich, die Polizei musste aber dennoch mehrere Dutzend Platzverweise aussprechen, um die Einsatzörtlichkeit frei zu halten.“

Während des Einsatzes kam es für eine kurze Zeit zu Verkehrsstörungen.

Ein Rettungswagen brachte den Mann nach der erfolgreichen Reanimation in ein Krankenhaus. Sein Zustand ist laut Mitteilung vom Montagvormittag stabil.

Quelle: Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0