HomePolizeiberichtDortmund

Attacke aus dem Nichts auf 81-Jährige am Bahnhof: Frau ohrfeigt Seniorin und tritt sie in den Körper

Attacke aus dem Nichts auf 81-Jährige am Bahnhof: Frau ohrfeigt Seniorin und tritt sie in den Körper

Der Dortmunder Hauptbahnhof. - Foto Rinke

Der Angriff kam offenbar aus dem Nichts. Das Opfer: eine 81-jährige Frau, am Dortmunder Hauptbahnhof.

Die Seniorin saß dort am Samstag (6. November) gegen 17 Uhr auf einer Sitzbank an einem Bahnsteig, als sich ihr eine Unbekannte näherte.

Völlig unvermittelt, so berichtet die Bundespolizei, versetzte die fremde Frau der 81-Jährigen eine Ohrfeige ins Gesicht. Durch den Schlag sackte die 81-Jährige zu Boden, wo sie von der Angreiferin noch mehrfach in den Körper getreten wurde.

Vor Ort befindliche Reisende eilten hinzu, halfen der älteren Dame auf, konnten die Aggressorin jedoch nicht an der Flucht hindern.

Die eingesetzten Bundespolizisten boten der aufgewühlten Hannoveranerin medizinische Versorgung durch einen Rettungswagen an. Diese lehnte die Frau jedoch ab. Die 81-Jährige Deutsche erklärte, dass sie sich zu Hause in ärztliche Behandlung geben wolle.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein und bittet Zeugen um Hinweise. Wer kann Angaben zu der Schlägerin machen? Tatzeit war der 6. 11. zwischen 16:40 Uhr und 17:00 Uhr am Bahnsteig 8 im Dortmunder Hauptbahnhof. Zur Täterinnenbeschreibung enthält der Polizeibericht lediglich folgenden Hinweis:

„Die Unbekannte trug eine schwarze Jacke und ist schwarzhaarig.“

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen. *RO

Kommentare

WORDPRESS: 0