HomePolizeiberichtDortmund

Mann legt gefälschten Impfausweis vor und greift Apothekerin an

Mann legt gefälschten Impfausweis vor und greift Apothekerin an

Impfpass - Foto S. Rinke

Wegen einer Straftat in einer Apotheke auf der Mallinckrodtstraße im Dortmunder Norden ermittelt die Polizei.

Dort legte am Samstag (30.10.2021) gegen 12 Uhr ein unbekannter Mann einen  Impfausweis vor, um diesen in der Apotheke digitalisieren zu lassen.

Die Apothekerin erkannte mehrere Fälschungsmerkmale auf diesem Dokument und wies den „Kunden“ darauf hin.

Um den Ausweis zurückzubekommen, griff der Mann daraufhin völlig unvermutet die Apothekerin an.

Ein Zeuge bemerkte die Tat. Schließlich ergriff der Täter die Flucht. Den gefälschten Impfausweis ließ er zurück.

Darin enthalten: seine Personalien…

Quelle Polizei Dortmund

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Körperverletzung und Urkundenfälschung gegen den 30-jährigen Dortmunder.

Kommentare

WORDPRESS: 0