HomePolizeiberichtUnna

Anwohner in Unna-Nord von lautem Knall geweckt

Anwohner in Unna-Nord von lautem Knall geweckt

Ortsschild von Königsborn - S. Rinke

Ein ohrenbet√§ubender Knall schreckte am Donnerstag in aller Fr√ľhe Anwohner im Unnaer Norden aus dem Schlaf.

Eine Leserin berichtete:

Guten Morgen, ich wohne in Unna-Königsborn,  bzw eigentlich ist es schon Afferde. Hier hat es ungefähr an der Bushaltestelle Sperberstraßeheute Nacht eine extrem lauten Knall gegeben.

Ich bin richtig auf dem Bett gesprungen vor Schreck. Der Rest im Haus ist auch wach geworden.

Man konnte auch Rauch aus der Richtung aufsteigen sehen. Das war gegen kurz vor 3. Kurz nach 3 war dann auch Blaulicht zu sehen…“

Wie uns Polizeisprecher Christian Klein auf Nachfrage sagte, handelte es sich um die Sprengung eines Zigarettenautomaten.

Der Polizeibericht dazu:

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zu Donnerstag (28.10.2021) an der Kreuzung An der Feuermaschine/Vaersthausener Straße in Unna einen Zigarettenautomaten gesprengt.

Ein Anwohner wurde gegen 02.45 Uhr durch einen lauten Knall geweckt. Als er aus dem Fenster schaute, sah er diverse Teile auf der Stra√üe liegen. Au√üerdem beobachtete er, wie eine dunkel gekleidete Person mit einem Fahrrad in Richtung Sperberstra√üe fl√ľchtete. Daraufhin informierte er die Polizei.

Einsatzkr√§fte fanden vor Ort den komplett zerst√∂rten Zigarettenautomaten und mehrere Zigarettenschachteln vor. Die Geldkassette war leer. Ob sich darin zur Tatzeit Geld befand, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wie die Sprengung herbeigef√ľhrt wurde, wird derzeit kriminalpolizeilich ermittelt.

Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizeiwache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden.

 

Kommentare

WORDPRESS: 0