HomeKreis UnnaDortmund

Auf A1-Auffahrt aufs Navi geblickt – Unfall – Endstation JVA

Auf A1-Auffahrt aufs Navi geblickt – Unfall – Endstation JVA

Betrunken hinterm Steuer eines Lkw Рdas war aber noch nicht alles. Längst noch nicht.

Ein 59-jähriger Litauer fuhr gestern an der Anschlussstelle Schwerte auf die A1 in Fahrtrichtung Köln auf.

Um nach eigenen ersten Angaben nach dem Navi zu schauen, hielt er auf dem rechten Fahrstreifen an. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer erkannte das zu spät und prallte mit seinem Sattelzug auf den Lkw des 59-Jährigen auf.

„Gl√ľcklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt“, berichtet die Polizei weiter. „Allerdings sind es manchmal solche Zuf√§lle, die weitere Ma√ünahmen folgen lassen….“

So konnten die Beamten bei dem 59-Jährigen Alkoholgeruch feststellen. Eine Blutprobe wurde entnommen sowie eine Sicherheitsleistung von 1600 Euro erhoben.

Aber damit immer noch nicht genug. Gegen den Litauer lag ein Haftbefehl vor. Der Grund: Fahren unter dem Einfluss von Alkohol…

Die Beamten nahmen den 59-Jährigen fest und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt.

Bei dem Unfall entstand √ľbrigens ein Sachschaden von circa 50.000 Euro.

Quelle Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0